LEXIKON

Lichtraumprofil

Das Lichtraumprofil bezeichnet den „lichten Raum“ an Straßen und sonstigen Verkehrsflächen, der für ungehindertes Passieren freizuhalten ist. Das Lichtraumprofil kann je nach Nutzung der Straße unterschiedlich bemessen sein, so gilt in Deutschland über einem Fußgängerweg mindestens einen Raum von 2,50 m freizuhalten und über einer Verkehrsstraße mindestens 4,5 m. Der Lichtraumprofilschnitt ist die Maßnahme, mit der der für den Verkehr freizuhaltenden Raum erhalten oder hergestellt wird.

« Zurück